Berufliche Qualifizierung

Die Absolvierung einer beruflichen Qualifizierungsmaßnahme ist für unsere Mitarbeiter freiwillig und selbstverständlich kostenlos. Finanziert werden die Maßnahmen teils aus einem Qualifizierungstopf, teils über die Agentur für Arbeit aus dem Europäischen Sozialfond (ESF).

Ob Computerführerschein, Business-Englisch, Gabelstabler- Führerschein oder Schweißerkurs: Die eurotempus berät und fördert ihre Mitarbeiter bei der Durchführung aller arbeitsmarktlich zweckmäßiger und notwendiger Qualifizierungsmaßnahmen.

Ob der Mitarbeiter eine Qualifizierung absolvieren sollte, ist bereits vor seinem Eintritt in die Transfergesellschaft im Profilinggespräch ein Thema.

Unsere Trainer nehmen bereits bestehende Qualifizierungswünsche schon im Erstgespräch entgegen und überlegen gemeinsam mit dem Mitarbeiter, ob die Maßnahme durchgeführt werden kann.
Entscheidend hierbei ist:

  • Ist es möglich, die Maßnahme bis zum Ablauf der Transfermaßnahme zu absolvieren?
  • Hilft die Maßnahme tatsächlich, die Vermittlungschancen des Mitarbeiters zu erhöhen?
  • Gibt es einen geeigneten Bildungsträger in erreichbarer Nähe?

Ihr persönlicher Personaltrainer plant mit Ihnen, Ihre Transferlaufzeit so sinnvoll wie möglich zu nutzen. Qualifizierung ist kein Muß – das Auffinden eines neuen Arbeitsplatzes hat natürlich oberste Priorität! Qualifizierung kann jedoch auch ein effektives Hilfsmittel sein, das Bewerbungsprofil zu komplettieren oder langjährige Berufskenntnisse zu aktualisieren, auch für ein bestimmtes Anforderungsprofil in den Stellenangeboten oder für bessere Konditionen im Job. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

Verwandte Themen

Stellen & Mitarbeiterbörse

Hier geht es zum Jobportal