• Verhinderung von Arbeitslosigkeit durch schnelle Vermittlung von Arbeit in Arbeit
  • Keine Zeitarbeit
  • Garantierte Laufzeit und Vergütung
  • Entgelt-/Sozialplan- und Zeugnisansprüche aus dem bisherigen
    Arbeitsverhältnis bleiben durch den Eintritt in die Transfergesellschaft (BQG) unberührt
  • Keine Nachteile nach Laufzeitende der Transfergesellschaft und im Falle eintretender Arbeitslosigkeit
    • Keine Sperrzeit
    • Bemessungsgrundlage ALG bleibt die bisherige, regelmäßige Bruttovergütung
    • Keine Kürzung des Arbeitslosengeld-Bezugzeitraumes durch die Laufzeit der Transfergesellschaft
  • Qualifizierung, wenn arbeitsmarktlich relevant und gewünscht

Jetzt Kurzinformation mit weiteren Hinweisen als PDF downloaden.

Verwandte Themen

Stellen & Mitarbeiterbörse

Hier geht es zum Jobportal